ZeitZeichen – 2. August 1737 – Carl Friedrich Meerwein

ZeitZeichen – 2. August 1737 – Carl Friedrich Meerwein

Carl Friedrich Meerwein, geboren am 02. August 1737 in Leiselheim, gestorben am 6. Dezember 1810 in Emmendingen, Sohn eines Pfarrers, war ein deutscher Konstrukteur eines Flugapparates.

Flugapparat 2 Meerwein

Er untersuchte Vögel, nahm Größenverhältnisse von Körper und Flügel verschiedener Vorgelarten auf und errechnete so eine Flügelfläche, die nach seiner Ansicht notwendig war, damit ein Mensch fliegen konnte. Seinen Flugapparat taufte er Ornithopter. Um die Flugversuche ranken sich Legenden. Angeblich soll er 1784 nach einem 150 m weiten Flug auf einem Misthaufen gelandet sein.1)

Foto: Wikipedia Gemeinfrei

Er ist Namensgeber des 1953 gegründeten Sportfliegerclubs C.F. Meerwein e.V. in Emmendingen. Dort wurde aus Anlaß des 50-jährigen Vereinsjubiläums ein Nachbau des Ornithopters ausgestellt und auch heute noch auf der Website des Vereins zu sehen.


1) Quelle: Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Friedrich_Meerwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.