Wiesen-Café „Zum Botterblömche“ Boogie Woogie Time

Wiesen-Café „Zum Botterblömche“ Boogie Woogie Time

Gemeinsam unter Freunden, dem Hobby nachgehen, das Leben spüren, glücklich sein, das ist unser Motto. Freude schenken, erleben und auskosten, wenn andere mitmachen und sich mitfreuen. Das Leben ist bunt.

Lebensfreude pur mit Respekt und Toleranz bis in die Hüft- und Kniegelenke – mach mit.

Erholung, gute Laune, freundliche Worte, lachen auf unseren Modellflugwiesen und bald vielleicht auch mal etwas Boogie Woogie auf der Terrasse in unserem Wiesen-Café „Zum Botterblömche.“

Monis Hofbaeckerei Zum Botterbloemche
Draußen nur Kännchen

Im Fokus unserer derzeitigen Bemühungen um einen Liveauftritt in unserem Wiesen-Café Zum Botterblömche


Weltweit bemühen wir uns um internationale Künstler für unsere Boogie Woogie Time bei Kaffee und Kuchen aus Monis Hofbäckerei auf der Terrasse „Zum Botterblömche„, mittendrin in unseren Flugwiesen.

Erste Gespräche haben bereits stattgefunden.

Auftretende Künstlerinnen und Künstler sind nicht nur zu Kaffee und Kuchen eingeladen; mehr wollen wir aber noch nicht verraten.

Rabe – der große Junge hat jetzt einen FunRacer

Rabe – der große Junge hat jetzt einen FunRacer – ein Gespräch unter Freunden #21

kids 6545940 2sw

„Du Rabe, das war ja ein tolles Wetter an den Ostertagen.“ „Ja Motte, ich war mit meiner Mutter und ihrer Freundin Brigitte am Rhein spazieren und Du?“ „Ich? Ich war bei den Montagsfliegern.“ „Und was hatten die dort so im Programm Motte?“

„Einiges Rabe, alles und wieder etwas Neues.“ „Sag schon Motte.“


„Im Wiesen-Café Zum Botterblömche gab es Neues, sehr Leckeres, einen Osterzopf mit Marzipan und Mandeln und einen Kirschstreusel. Den hatte die Moni aus der Hofbäckerei wieder gebacken. Schade dass Du nicht dabei sein durftest. Ich habe ein Stückchen für Dich gegessen – lecker sag ich Dir. Hier nimm einen Apfel, der ist auch lecker und gesund.“

„Der große Junge, der Tim hatte eine neue Maschine, einen Racer. Der ist verdammt schnell. Den hatte der sich zu seinem Geburtstag im Sommer des vergangenen Jahres gewüscht.“ „Und warum fliegt der den erst jetzt?“

Danke Moni

„Stell Dir mal vor Rabe, der Racer war bestellt, bezahlt, sollte zu seinem Geburtstag geschickt werden und auf dem Tisch liegen und dann hieß es leider nicht lieferbar. Etwa um Weihnachten, also viel, viel später hat er die Maschine dann endlich bekommen und jetzt war sein Erstflug, so nennen die das bei den Montagsfliegern. Die haben alles gecheckt, eingestellt und dann kam der spannende Moment, dass er starten sollte.

„Hier Rabe, schau. Ich habe ein paar Bilder gemacht.

Die Maschine zieht nach links, haben die gesagt und der Seitenzug vom Motor muss geändert werden.“

Motte, davon habe ich doch noch keine Ahnung, komm wir schauen uns lieber Deine Bilder an.“


Unter Freunden #20

Unter Freunden #22