Unter den Wolken

Unter den Wolken

„Über den Wolken
Muss die Freiheit wohl grenzenlos sein
Alle Ängste, alle Sorgen
Sagt man
Blieben darunter verborgen
Und dann
Würde was uns groß und wichtig erscheint

Plötzlich nichtig und klein“1)

Wir sind unter den Wolken, machen das Beste daraus und genießen unser Hobby, frei, ohne Ängste, ohne Sorgen und träumen etwas von der Welt, die Reinhard Mey besingt – Über den Wolken.

Reinhard Mey „Über den Wolken“ ZDF

„Dann ist alles still, ich geh
Regen durchdringt meine Jacke
Irgendjemand kocht Kaffee
In der Luftaufsichtsbaracke

In den Pfützen schwimmt Benzin
Schillernd wie ein Regenbogen
Wolken spiegeln sich darin
Ich wär gern mitgeflogen“1)


1) Songtext Auszüge Reinhard Mey „Über den Wolken“

Rabe – Jetzt ist es vorbei

Rabe – Jetzt ist es vorbei – ein Gespräch unter Freunden #47

kids 6545940 3sw

„Du Rabe.“ „Ja bitte.“ „Rabe, jetzt ist es vorbei.“

„Womit Motte, mit unserer Freundschaft?“

„Nein, wo denkst Du hin Rabe!“ „Was denn? Mit dem Modellflug?“ „Nein. Schon gar nicht!“ „Aber was denn? Hast Du jetzt auch ein Smartphone?“ „Nein. Brauche ich nicht.“

„Mach es nicht so spannend, ich habe heute nicht so viel Zeit.“

„Jetzt ist es vorbei mit der Brecherei.“ „Welcher Brecherei? Bist Du krank gewesen?“

„Nein Rabe. Mit der Propellerbrecherei.“ „Welche?“ „Na, die an der Maule, der großen Schleppmaschine von Montagsflieger Ralf. Der Ralf hat jetzt einen Propeller mit drei Blättern an seiner Schleppmaschine. Jedes einzelne Blatt kann man verstellen und austauschen. Und dann hat er am Fahrwerk noch Federn angebaut. Die Maschine hat jetzt mehr Freiraum zwischen Propellerspitze und Boden, wenn sie landet und aufsetzt. Die sackt beim Landen jetzt nicht mehr so durch wie bisher. Wenn der Pilot Pech hatte, schlug der Propeller mit der Spitze auf den Boden und dann: Propellerbruch.

Das ist jetzt vorbei Rabe.

Hier schau Dir den ersten Testflug mit dem neuen Dreiblattprop an.“


Unter Freunden #46

Unter Freunden #48