NURFLIDL 1600

Dat sind ja tolle Dinger” – ein nettes Kompliment einer Wanderin – wir können nur zustimmen.

Montagsflieger Bernd hat der von Dr. Wunder bei Flybrei entwickelte Rippla Flidl so gefallen, dass er es sich nicht hat nehmen lassen, Herrn Dr. Wunder nachzueifern und die Flächen mutig mit Streckmittel auf 1.630 mm zu ziehen. Es macht schon viel Freude einen LIDL Segler zum Preis von 7,99 € zu einem erwachsenen RC- Nurflügler mit ansehnlicher Spannweite auszubauen, zu fliegen und Spaß dabei mit anderen zu erleben.

YouTube player

Umbauhinweise:

Das Modell hat zwei Flächenteile, die über eine klassische Steckverbindung am Rumpf befestigt werden. Die Steckung ist in dem Video “Ein Pilot packt aus NURFLIDL 1600” in Einzelheiten zu sehen. Das Seitenleitwerk ist mit einem steuerbaren Ruder ausgestattet und vergrößert. Die Rippen werden mit einem scharfen Cuttermesser in mehreren Zügen an einem Stahllinieal vorbei geschnitten. Weitere Bauteile ergeben sich aus dem Foto, anklicken und vergrößern.

  • 1 Nasenleiste Kiefernleiste 3(h) x 5(t) mm
  • 2 Holm (zwei, oben und unten) Kiefernleiste 3(h) x 10(b) mm
  • 3 Rippenbreite 20 mm
  • 4 Rippenabstand 40mm
  • 5 EndleisteQuer-/Höhenruder Balsaholz Endleiste 40 mm tief
Ausbauhinweise NURFLIDL 1600
anklicken und vergrößern
  • 6 Sporn 3 mm Pappelsperrholz
  • 7 Leitwerk 3 mm Balsaholz
  • 8 Seitenruder 3 mm Balsaholz
  • 9 Haubenverschluss Schrumpfschlauch

Ein Montagsflieger packt aus

Erst einmal einen NURFLIDL – nur zum Gucken. Das bekannte und auch unter Modellfliegern beliebte von LIDL vertriebene Spielzeug baut Montagsflieger Bernd zu einem RC-Segler um.

Nach RipplaFlidl – XXXL Nurflidl, einer Idee von “Professor Doktor Wunder” aus der FLIDL Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei Flybrei. Wir danken “Professor Doktor Wunder” für die Idee und deren Umsetzung.

Das Modell von Montagsflieger Bernd hat eine Spannweite von 1.600 mm. Die Flächen sind geteilt, so dass das Modell transportfreundlich mit in den bevorstehenden Urlaub genommen werden kann, um sich auch alpin zu zeigen. Angestrebt ist ein Gewicht von nicht viel mehr als 250g. Der Segler wird einen Hochstarthaken und einen Flitschenhaken bekommen. Wir sind gespannt und freuen uns auf Bilder von den Flügen – demnächst hier in diesem Theater.

YouTube player
Ein Pilot packt aus – NURFLIDL 1600mm