Jugendfliegen FLIDL Huckepack

Jugendfliegen FLIDL Huckepack

Jugendfliegen im Alltag, das macht allen Beteiligten Freude. Geübt hatte Johannes in den vergangenen Tagen schon einiges und dabei an Sicherheit gewonnen. Heute wird der FLIDL Segler Huckepack in die Höhen mit Bernds Hochdecker gebracht. FLIDL liegt auf der Eigenkonstruktion und wird von zwei Gummibändern gehalten. Über ein Servo werden die Gummis in der Höhe gelöst und der FLIDL Segler ist frei, segelt, gesteuert vom Erstklässler Johannes, der ihn auch schön landet.

Diese Schule macht ihm offensichtlich Spaß; am Nachsitzen nimmt er hier freiwillig teil.

LIDL Glider 2018 NurFLIDL E-Version

LIDL Glider 2018 NurFLIDL E-Version

Seit Jahren haben Modellbauer und -flieger Freude an den LIDL Glidern aus EPP, die mit Kreativität und geschickter Hand zu RC-Modellen umgebaut werden. Einmal im Jahr geht der Run online und/oder in den Filialen einer Supermarktkette auf die Kartons mit den Seglern zu einem Kaufpreis von unter 10 Euro los. So mancher steht dabei schon fast im Verdacht, so genannte Hamstereinkäufe zu machen, wenn er gleich mehrere Kartons auf seinen Armen stapelt. Zu Hause wird geschnitten, gestreckt, geklebt, abgeschnitten, ausgehölt, angebaut. Es ist beeindruckend was aus einem einfachen, preiswerten Segler aus EPP entstehen kann.

Da entstehen Zweiachssegler, Dreiachssegler, mit Haken, mit Brushless, mit Motoraufsatz, mit Impeller, Flächen werden gepfeilt, nach vorne, nach hinten, Seitenruder geändert, gedoppelt, angewinkelt. Es scheint alles möglich zu sein. Wer sich mit dem Thema beschäftigt, kommt um die Gruppe Flybrei mit gleichnamigen youtube-channel nicht herum. Die Jungs zeigen wie es geht, auch wie man Spaß haben kann und informieren in ihrem Kanal verlässlich ob und ggfl. wann im Jahr LIDL-Segler wieder angeboten werden. Und dann heißt für viele: Ab in den Laden.

Wir haben in unserer Gruppe verschiedene RC-Umbauten des LIDL Seglers. Das jüngste Modell, ein einfacher RC-Zweiachssegler ist das Schulungsmodell für den Jüngsten, den siebenjährigen Johannes unter unserem Nachwuchs.

Schauen wir uns jetzt aber noch einmal einen der ersten Umbauten bei uns an, die E-Version aus dem Jahr 2018 von Montagsflieger Bernd.