Das Kampfbrett – eine Menge Spaß mit geringem Aufwand

Nach einem Nachmittag und wenigen Restarbeiten mit Montagsflieger Georg in der Feldwerkstatt war es endlich fertig – mein Kampfbrett nach dem Plan von Thomas Buchwald.

Als die Ruderhörner fest waren, ging es auch sofort los.

Nach dem Wurf flog es einwandfrei ohne Probleme geradeaus und ich musste bis heute, nach sehr vielen Flügen nichts nachstellen. Das Kampfbrett ist für Anfänger etwas ungeeignet, aber mit ein bischen Erfahrung kann man es echt gut fliegen.

Ich fliege dieses Modell sehr gerne, weil man damit prima „rumhampeln“ und sehr viel Freude haben kann und darum geht es uns ja auch. Nach den ersten Flügen habe ich direkt die Ruderausschläge vergrößert, um noch wildere Figuren fliegen zu können. Mittlerweile hab ich sie mehr als verdoppelt und es macht immer mehr Spaß, etwas hibbelig, aber noch steuerbar. Mir macht es am meisten Spaß, ganz tief über dem Boden oder wilde Rollen und Loopings zu fliegen. Manchmal ist es auch ganz lustig: Knüppel in die Ecken und mal sehen was passiert.

Durch die einfache Bauweise kann man sogar direkt an der Absturzstelle kleben [hier auch viele Grüße an Montagsflieger Ralf; er hat wiederholt gezeigt, wie gut das geht] und dann heißt es wieder „fasten seatbelt, ready for take off“. Bei dem geringen Gewicht, einem 3 S 1000er Akku, einem 1300 Kv Motor und einer 7x4er Latte kann man getrost auf einen Nachbrenner verzichten, da das Brett in dieser Ausstattung genug Dampf hat.

Quelle Website FlugModell
Bauphase in der Feldwerkstatt

Fazit: Riesiger Spaß für kleines Geld!

Über einen Kommentar hier unter diesem Beitrag würde ich mich freuen und danke schon jetzt dafür. Bis bald

Tim

E-Mail an die Jugendredaktion

Spätsommertage – Erlebniswelt Modellflug

Es gibt sie noch in unserer Region, Tage mit angenehmen, sommerlichen Temperaturen, leichtem Wind aus der für uns richtigen Richtung, blauem Himmel, Thermik – zumindest war das gestern so und so soll es wohl auch zunächst bleiben.

Wir freuen uns und bereiten uns auf das kommende Wochenende, 03., 04., 05. und Montag 06. September 2021 vor, auf das Fliegen unserer vielfältigen Flächenmodelle, ob groß oder klein, mit und ohne Motor, vom Boden gestartet, geflitscht, gezogen, geschleppt – volles Programm:

Fotos zum Vergrößern anklicken

Kampfbrett Galaxy

Montagsflieger Tim nimmt uns bei 3-4 Bft mit auf einen Kampfbrett Streamer Combat Trainingsflug: An den Rand anderer Welten und sicher wieder zurück.

Mit kostengünstigen Mitteln schnell gebaut und mit viel Spaß immer wieder gerne in der Gruppe geflogen: Das Kampfbrett von Thomas Buchwald.

Erst vor wenigen Tagen hat Montagsflieger Tim sein Kampfbrett in der „Feldwerkstatt“ der Montagsflieger fertig gebaut (Beitrag vom 02.08.2021) und den Erstflug erlebt. Der war, wie nicht anders von unserem Youngster und bei Modellen nach einem Plan von Thomas Buchwald zu erwarten, perfekt. Fotos zum Vergößern anklicken:

Kampfbrett – Depron Nurflügler nach einer Konstruktion von Thomas Buchwald. Kostenloser Downloadplan bei der Fachzeitschrift FlugModell.