Rabe – So war es 1951 – Der Lanz Bulldog

Rabe – So war es 1951 – Der Lanz Bulldog – Ein Gespräch unter Freunden #53

kids 6545937 600 l sw

„Du Rabe…“ „Ja Motte…“

„Stell Dir mal vor, was ich bei den Montagsfliegern gesehen habe.“

„Bei denen kann ich mir vieles vorstellen, Flugmodelle, kleine, große, Kaffee, Kuchen, und noch vieles mehr.“

„Nein, einen Oldtimer meine ich.“ „Ach Motte, einen Oldtimer, also nichts neues, nichts besonderes.“

„Doch Rabe, etwas ganz besonderes. Eine schwere Maschine aus dem Jahr 1951.“ „1951? Das ist aber verdammt lange her. Also so etwa vor mehr als 70 Jahren.“ „Ja, und ich sage Dir, die Maschine hat einen Sound, wenn Du den auf Deinem Smartphone abspielst, platzt Dein Display.“

Motte, bis Du wieder im Reich der Fantasie?“

„Nein Rabe, hier schau und hör, so war das 1951. Da ging noch alles etwas anders, analog zu.

Und ist das nicht toll, dass es Menschen gibt, die das mit viel Engagement bewahren? Wir können es hören, fühlen, sehen, schmecken, riechen wie es damals wohl war, mehr als uns Dein Smartphone bieten kann.“

„Es ist schon etwas Besonderes, wenn man neben einer solchen Maschine steht und auf der Haut spürt, wie sie arbeitet, wie der Boden vibriert.“ „Andere müssen dafür ins Museum fahren Rabe. Wir gehen einfach zu den Montagsfliegern.“


Unter Freunden #52

Unter Freunden #54


Der Duft der großen weiten Welt

Der Duft der großen weiten Welt – eine Möwe auf Reisen

Ein Gespräch unter Freunden #3

kids 6553293 1000px png sw

„Na Kleiner. Was grinst Du so? Hast Du wieder in den fliegenden Koffer geguckt?“ „Och, sei doch nicht so. Ich schaue mich da gerne um, wenn es draußen regnet und die anderen alle aus dem Haus sind.“ „Das rieche ich; Du stinkst verdammt stark nach Mottenkugeln.“ „Ich habe eine alte Zigarettenpackung in der Seitentasche gefunden. Da sind noch ein paar Zigaretten drin, sogar ohne Filter. Ich glaube, die Packung ist von meinem Vater aus alten Zeiten. Peter Stuyvesant – Der Duft der großen weiten Welt.“

„Lass mich mal daran riechen. Hast Du auch Streichhölzer gefunden?“ „Nein, die hast Du doch immer dabei. Wir sind Freunde und Du bist schon groß, fast erwachsen – oder?“ „Ach, Du wirst langsam vernünftig Kleiner. Das ist das erste was aus Deinem Mund kommt und stimmt. Weiter so.“ „Wie meinst Du das?“

„Kleiner, die Zigaretten gibst Du besser mir. Der Duft der großen weiten Welt eines qualmenden Glimmstängels reicht für Dich und Du hast ja Deine gesunden Gummibärchen von der Mama.“

„Hier, bitte. Willst Du jetzt eine rauchen? Wir könnten es uns dabei so richtig schön gemütlich machen und die große weite Welt gemeinsam genießen. Ich habe noch einen Film im Koffer gefunden und auch dabei. Komm, ich zeige ihn Dir. Du bist wirklich ein richtig guter Freund.“


Unter Freunden #2

Unter Freunden #4