Oldschool Modellbau – Ka 4 Rhönlerche

Oldschool Modellbau – Ka 4 Rhönlerche

Oldschool Modellbau: selber den Bauplan zeichnen, Material beschaffen, eine Helling bauen und ans Werk mit fachlicher Kompetenz, handwerklichem Geschick, Fleiß, Konzentration und vor allem Ausdauer. Auf diese Art und Weise hat Montagsflieger Bernd wieder ein wunderschönes Modell in handlicher Größe gebaut, der Nachbau einer Schleicher Ka 4 Rhönlerche mit einer Spannweite von 2m. Bernd ist zu Recht stolz auf seinen neuen Segler.

Ob er wohl auch fliegt? Wer Montagsflieger Bernd und seine Modelle kennt, wird keine Zweifel haben, dass schon die ersten Gleitversuche erfolgreich sein werden.

Stolz, Spannung liegen am Wochenende auf Flugwiese V in der Luft; die Windbedingungen sind optimal. Der Himmel ist bedeckt, am Horizont ziehen Regenwolken auf, als die Rhönlerche zum ersten Mal dem Luftraum der Flugwiese V übergeben wird. Zwei Gleitversuche reichen, um mit dem Ergebnis wochenlanger Arbeit glücklich und zufrieden zu sein. Aufkommender Regen verhindert leider weitere Versuche.

Wir sind gespannt auf die F-Schlepps mit dieser Augenweide aus dem Hause Burzynski.

Das Modell ist ein kompletter Eigenbau nach eingenem Bauplan von Montagsflieger Bernd, gesteuert wird die Ka 4 Rhönlerche über alle drei Achsen, sie ist ausgestattet mit Störklappen und einer Schleppkupplung.

Leichtgewicht Glider 70 mit Vector Unit der Fa. Graupner

Leichtgewicht Segler 70 mit Vector Unit der Fa. Graupner

Hier gehen, über zwei RC-Kanäle gesteuert, 70 g in die Luft. Ein Depron Leichtgewicht der Marke Eigenbau aus dem Hause Burzynski: Der Glider 70.

Glider 70 ist ausgestattet mit einer Vektorsteuerung der Firma Graupner.

Vector Unit – 3 in 1 – Empfänger, Regler, Serv0

Sender mz-4 HOTT, ein innovativer 2 Kanal Sender. Obwohl die mz-4 doch eher an einen Spiele-Konsolen-Controller erinnert, ist sie doch eine vollwertige 2,4 GHz Fernsteuerung.