3D Druck Foka – Völlig losgelöst

3D Druck Foka – Völlig losgelöst

„Gründlich durchgecheckt steht sie da und wartet auf den Start. Alles klar! Experten streiten sich um ein paar Daten. Die Crew hat dann noch ein paar Fragen, doch der Countdown läuft!“ singt Peter Schilling in seinem Song der 80er Jahre Major Tom (völlig losgelöst) und weiter heißt es im Text:

„Effektivität bestimmt das Handeln.
Man verlässt sich blind auf den ander’n.
Jeder weiß genau, was von ihm abhängt.
Jeder ist im Stress, doch Major Tom macht einen Scherz.

Dann hebt er ab und völlig losgelöst von der Erde…“

video english songtext

Ähnlichkeiten mit Leben und Abenteuern der Montagsflieger wären rein zufällig. Oder?

3D Druck Foka

Montagsflieger Udo hat für den Druck der Maschine Filament E-Sun PLA+ eingesetzt.

Erstaunlich und beeindruckend ist die Festigkeit des Materials auch bei hoher Belastung, wenn es heißt „völlig losgelöst.“

Bei Major Tom heißt es in der dritten Strophe: „Die Erde schimmert blau, sein letzter Funk kommt „Grüßt mir meine Frau!“, und er verstummt. Unten trauern noch die Egoisten. Major Tom denkt sich: „Wenn die wüssten!“

3D Druck Foka E-Glider Erstflug

3D Druck Foka (deutsch Seehund) E-Glider Erstflug

Ein Freund des 3D Drucks ist Montagsflieger Udo. Heute hat er uns seinen neuen Seehund mitgebracht, eine PZL Bielsko SZD-24 Foka. Das Original ist ein polnisches Leistungssegelflugzeug der Standardklasse. SZD steht für Szybowcowy Zakład Doświadczalny (Segelflugzeug-Entwicklungswerk).1)

Die für den Druck der Teile des Modellseglers Foka erforderlichen Dateien können bei Planeprint bezogen werden. Udo hat sich das Modell auf eine Spannweite von 3.000 mm vergrößert.

Modelldaten Foka

Filament E-Sun PLA+

  • 3.000 mm Spannweite
  • 2.390 g Abfluggeicht
  • Brushless extron 2826/12 – 720kv
  • Jamara – 50A mit BEC
  • Klapp-Prop Graupner 14×6
  • Lipo 4S-2600mA
  • Servos 2 Yuki – SUMO 1109 MG Digital und 2 Yuki – SUMO 2107MG Digital

1) https://de.wikipedia.org/wiki/PZL_Bielsko_SZD-24

Planeprint 3D Druck 4 Flap Wing Glider RISE

Planeprint 3D Druck 4 Flap Wing Glider RISE

Montagsflieger Udo hat sich wieder Teile für einen E-Segler aus der Düse seines 3D-Druckers gedrückt und zusammengebaut: den RISE mit einer Spannweite von 2.350 mm; ein Vier-Klappen-Segler mit einem Fluggewicht von 846 g. Das Modell ist mit einem STF-Datensatz von Planeprint.com gedruckt. Filament: hauptsächlich LW-PLA der Firma Color Fabb; etwas PLA+ der Firma e-SUN und TPU (NINJAFLEX).

Wir schauen beim Erstflug des Modells zu. Die Anlaufschwierigkeiten des eingebauten Brushless-Motors sind behoben. Der eingebaute Motor, Spitz C28322-27, ist zu schwach, um den Klapppropeller zu drehen. Der Motor ist inzwischen durch einen Spitz C2830-14 mit 850Kv ersetzt.

Modelldaten

  • Spannweite: 2.350mm
  • Gesamtgewicht: 846g
  • Motor: Spitz C2830-14 850Kv
  • Regler: Yuki 12A
  • Akku: LemonRC 850mA-3S
  • Servos: 2 x Sumo 1109MG & 4 x DHV56MG