Rabe – Grüß mir die Sonne – es geht voran

Rabe – Grüße mir die Sonne – es geht voran – ein Gespräch unter Freunde #31

kids 6545940 3sw

„Du Rabe, es geht voran.“ „Wie meinst Du das Motte?“

„Pfingsten ist bei den Modellfliegern in Eudenbach Flugtag, habe ich gehört. Da gibt es bestimmt viel zu sehen und selbst gemachten Kuchen, vielleicht auch Fritten.“ „Willst Du da hinfahren Motte?“

„Klar Rabe, mein Vater und ich fahren mit dem Fahrrad hin. Und Du Rabe?“


„Ach, meine Mutter macht sich ein schönes Pfingstwochenende mit ihrer Freundin Brigitte. Die hören schon den ganzen Tag Radio, WDR 4 Live. Die haben Rum, O-Saft, Lemon, Tomatensaft für Cocktails und Salzstangen gekauft. Ihre alten Karottenhosen, bauchfreie T-Shirts, Jacken mit Puffärmeln und Schulterpolstern haben sie vom Speicher geholt. Und zum Friseur wollen sie auch noch.“ „Was soll das denn?“

„Ihre wilden 80`er nennen die das. Die machen Disco, so wie früher im Storchennest, sagen sie. Die sind verrückt auf die Musik, total aus dem Häuschen, singen, tanzen mit Luft- Cocktails in der Hand um den Tisch, tuscheln und kichern nur noch gut gelaunt durch die Wohnung und pusten mir dauernd Handküsschen zu. Tanzen wollen die dann auch immer mit mir und nennen mich nur noch Amor.“

Motte. Das sind Schnulzen, sagt mein Onkel Wilhelm. Er will aber richtige Platten mit fetziger Musik bei der Disco auflegen und DJ spielen, wie in alten Zeiten, so wie damals der Ralf im Saga meint er und dann schleudert er ganz schnell und völlig unkontrolliert seinen Kopf nach vorne, zur Seite, in den Nacken, so als hätte er noch seine alte Matte. Ob der durchgedreht ist?“

„Die haben Spaß Rabe, das sind Freunde, so wie die Montagsflieger.“ „Meinst Du wirklich Motte?“ „Was sind denn Platten Rabe? Moment, 80`er? Das ist doch vierzig Jahre her.“ „Sagt mein Onkel Wilhelm auch. Der hat seinen alten Anzug mit Nadelstreifen aus dem Schrank geholt. Der passt ihm sogar noch, der, der Anzug hatte nämlich damals Übergröße, das war modern. Darin kam der sich ganz wichtig und gut vor.“

„Das muss ja eine tolle Zeit gewesen sein. Da waren doch die Montagsflieger, zumindest einige von denen so etwa 30 Jahre alt.“ „Rabe, ob die damals auch so komische Klamotten getragen haben?“

„Hier, hör mal Motte, ich habe eine kleine Auswahl an Musik aus der Zeit für Dich dabei. Vielleicht ist auch etwas für Deinen Vater und Deine Freunde bei den Montagsfliegern dabei? Hör genau hin Motte! Adios Amor!“

Extrabreit

Flieger grüß mir sie Sonne

Fehfarben

Ein Jahr – Es geht voran

Ina Deter

Neue Männer braucht das Land



Unter Freunden #30

Unter Freunden #32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert