Jugend – es gibt sie noch bei Modellfliegern

Bild: DMFV Website

Modellflieger des MFK-Pattensen e.V. zeigen überzeugend, dass mit Engagement und Beharrlichkeit auch in diesen schwierigen Zeiten Jugendarbeit möglich ist. „Ja, aber…“ scheint es dort nicht zu geben.

Es ist bewundernswert, was Frank Sagen, 1. Vorsitzender MFK-Pattensen e.V. auf der Website des Deutschen Modellfliegerverband e.V. über erlebbare Jugendarbeit schreibt. Er macht Mut und wischt billige Ausreden von ewigen Bedenkenträgern auch in manchen Vereinen vom Tisch.

Bild: DMFV Website

Ein Erfolgsmodell, Nachahmenswertes gibt es beim MFG-Ostalb. Da werden Freiflugmodelle kostengünstig und relativ schnell gebaut – in Kooperation unter anderem mit der Zukunftsakademie ZAK Heidenheim – Zukunftsakademie nicht nur eine treffendes und schönes Wort, sondern auch mit Leben gefüllt.

„Wir haben uns zur Organisation einer aktiven Nachwuchsarbeit mit der örtlichen Zukunftsakademie zusammengetan. Solche Einrichtungen gibt es in allen Kreisen von Baden Württemberg. Die Zukunftsakademie übernimmt die Teilnehmerakquise und wir als Verein haben das Knowhow. Diese Zusammenarbeit bewährt sich nun schon im zweiten Jahr,“ heißt es in dem Beitrag von Angelika Möbius (MFG-Ostalb) auf der Website des DMFV.

Sich liebevoll um Jugendliche kümmern – hier wird höchstens der Tisch gewischt

Ein Besuch des Youtube-Channels Angelika Möbius lohnt sich. Hier wird auf ruhige und anschauliche Art u.a. gezeigt, wie Modelle gebaut werden: Die kleine Eule (Video Playlist), Mini Kuki Fesselflugmodell, Nurflügler, Wurfgleiter und vieles mehr:

Youtube-Channel Angelika Möbius

Leider gibt es auch Beispiele für lediglich behauptete Jugendarbeit, umrankt mit verblichenen Veranstaltungsabsagen, unerfüllten Floskeln der Hoffnung auf und billigen Ausreden. Aber dazu schreiben wir hier entsprechend dem dort Erlebbaren nichts und wenden uns lieber der Jugend und damit der Zukunft zu.

Die Montagsflieger wollen mit diesem Beitrag helfen, vorbildliche Jugendarbeit in die Welt zu tragen, damit möglichst noch mehr nacheifern. Wir sind überzeugt, die teilnehmenden Jugendlichen werden sich auch in ihrem späteren Leben an ihre Stunden mit Modellfliegern erinnern und davon begeistert erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.