JOKER repariert und flugbereit

Es war nach dem Crash von JOKER bei der ersten Landung gestern nur etwas Sekundenkleber und Zeit nötig, um das 3D-Druckmodell wieder flugbereit zu machen. Das macht man natürlich nicht auf dem Flugfeld, sondern lieber in aller Ruhe und mit zum Erfolg führender Konzentration in der heimischen Werkstatt. So spektakulär der Crash auch aussah, so leicht ging dann aber die Reparatur von der Hand und das Ergebnis ließ sich schon ein paar Stunden später nach dem Unglück sehen.

Da freut sich das Modellbauerherz über die sehr gute Belastbarkeit des Filaments „PLA+“.

JOKER wird bald wieder am Himmel zu sehen sein und wir dürfen uns sicher sein, dass wir weitere 3D-Druck Flugmodelle von Montagsflieger Udo sehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.