Focke Wulf FW 190 A-8 – Letzte Mission in Siegburg

Focke Wulf FW 190 A-8 – Letzte Mission in Siegburg

Wir blicken heute in den Sommer 2019 zurück und erinnern uns. Die Focke Wulf FW 190 A-8 von Montagsflieger Udo steigt am späten Nachmittag, bei tief stehender Sonne, um 17.05 Uhr von verbrannter Wiese zum letzten Flug über Siegburg in den Himmel.

Keiner hatte damals nur einen Gedanken daran, was alles an Leid und Zerstörung auf die Menschen zukommt.

Es reicht, das Maß ist voll. Wo ist Menschlichkeit geblieben, die weiter als bis zur eigenen Nasenspitze reicht?

Hoffen wir, dass der ganze Spuk bald ein Ende hat und nicht nur gefordert wird „Nie wieder Krieg“, sondern Kriege tatsächlich alsbald enden. Dass es dann aber auch endlich mit Kriegen im Kleinen und im Großen vorbei ist und sich die Menschen den wirklich wichtigen Angelegenheiten des Lebens zuwenden. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Focke Wulf FW 190 A-8

PNP Modell der Firma FMS aus EPO mit Soundmodul

Spannweite: 1400 mm
Länge: 1230 mm
Fluggewicht: ca. 2550 g
Flächeninhalt: 33,8 dm²
Flächenbelastung: 75,4 g/dm²
Motor: Brushless 4250-KV580
Regler: Brushless 70A mit 5A BEC
Servos: 4x 9g Digital MG und 2x 17g MG

Ein Gedanke zu „Focke Wulf FW 190 A-8 – Letzte Mission in Siegburg

  • Juni 13, 2022 um 12:33 pm
    Permalink

    „Excellent control and great talent“ von har fer

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert