Der alte Maulwurf erinnert sich

Eine Parabel – inspiriert durch das Buch Maulwurfstadt, Torben Kuhlmann, NordSüd Verlag AG Zürich, ISBN:978-3-314-10274-5.

Heute besuchen wir den alten Maulwurf in seinem Heim, tief in der Erde.

Er erinnert sich an Zeiten, als noch Leben in seinen Gängen, auf seiner Wiese und am Himmel war.

Da wurde gegraben, da wurden Haufen aufgeworfen, da wurde gelacht, getanzt, gesprochen, gealbert, getrunken, gebraten, gegrillt, gegessen, genörgelt, gelästert, gemotzt, geschimpft, gestartet, geflogen, gelandet, gezogen, geschleppt, geklebt, gewischt, gemäht, geschaufelt, geputzt, alle miteinander.

Heute? Es ist ruhig geworden, oben auf der Wiese. Andere Themen stehen im Vordergrund.

Umwelt und Natur, das Wasser des Flusses, Pflanzen, Tiere und viele umweltbewußte Menschen schreien nach Wiederherstellung des alten Flussbettes.

Torben Kuhlmann, Maulwurfstadt, NordSüd Verlag AG Zürich ISBN:978-3-314-10274-5

Die Erlaubnis des Verlags zur Veröffentlichung der Bilder liegt vor.

Die Spatzen pfeifen es ins Land: Bald ist es soweit. Die Stadtmaus hat es auf ihren Wegen an den Fenstern und auf den Fluren der Häuser gehört.

Der alte Maulwurf, der letzte seiner Art in der Aue, hat es befürchtet und kommen sehen. Er setzt sich in seinen gepolsterten Sessel aus Balsaholzresten, die er auf der Wiese vor Jahren gefunden hat, schaltet seinen Bildschirm ein, lehnt sich zurück, schaut noch einmal auf seine Wiese und genießt still, bevor er seine Koffer packen muss und wird:

F-Schlepp - Maule GB Models - Ka6E Multiplex - Ka8B Phoenix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.