Bastelzeit – Depron Eurofighter

Die Tage werden kürzer, die Ernte ist eingefahren und Modellflieger wenden sich wieder intensiver dem Basteln zu, Reparaturen, neue Modelle, Modelle, die immer schon fertig gebaut und geflogen werden sollten. Da darf es zunächste auch einmal schnell gehen, um zu einem flugbereiten Modell mit einfachen Mitteln aus der Restekiste zu kommen.

Mir ist der Bauplan und der Baubericht von Gernhard Hubek für einen Depron Eurofighter in die Augen gesprungen: einfach zu bauen, schön anzusehen, indoor und outdoor zu fliegen.

Foto: Gernhard Hubek

Also kurzum: Bauplan bei Gernhard Hubek downloaden , ausdrucken, mit Hilfe der Papierschablonen die Depronteile ausschneiden, 1 CFK-Stab 1×4 mm dazu, in der Restekiste suchen nach Motor, Regler, drei Servos, Kleinteile, nur noch Uhu-Por, Bastelmesser, Schleipapier, Farbe und schon liegt der „Baukasten“ bereit. Wenn genügend Zeit und Muße ist, geht ein weiterer Eurofighter alsbald in die Luft.

Amethyst II

Der Holzbaukasten der Firma Pichler Modellbau ist der verbesserte Nachfolger des legendären Amethyst Seglers.

„Jetzt gucken die Leute , sehen die Landschaft und dann sehen sie den Flieger. Trotz dem kleinen Antrieb steigt der wunderbar. Und er rauscht sogar ganz sanft. Alle Rippen noch da? Die Bremse kommt schön hart, das ist gut. Hab ich nie behauptet, dass Du nicht rechts fliegen kannst. Schokoladenseite, ja, ja!“ so kommentiert Montagsflieger Bernd.

Der Amethyst II bei den Montagsfliegern ist als Elektrosegler gebaut und zeigt sich bei uns nicht wie auf der Lieferverpackung abgebildet mit gelber Fläche, sondern mit der Flächenbespann Oracover Light Violett. Bei leichtem Wind ist das Modell immer dabei; es überzeugt durch seine angenehmen Flugeigenschaften und sein schönes Flugbild. Der Bau des Modells ist in einem eigenen Video dokumentiert.

Modelldaten

Spannweite = 1260mm
Länge = 745mm
Fluggewicht = 250g (Elektrosegler)
Flächeninhalt = 16.5dm²
Flächenbelastung = 15.5g/dm²
Brushless Antriebsset Amethyst II, # 15027
LiPo Akku 300-2S
Oracover, Oracover Light

Studie Modellflug und Brutvogelfauna

Der Deutsche Modellflieger Verband e.V. (DMFV) beauftragt eine Studie zum Einfluss von Modellflug auf das Brutverhalten, so die öffentliche Mitteilung des DMFV am 19.01.2021.

Ziel der Studie ist es, eine möglichst umfangreiche Kartierung von Brutvogelarten vorzunehmen, die auf Modellflugplätzen anzutreffen sind und deren Störverhalten in Bezug auf Modellflugbetrieb zu ermitteln.

Quelle: DMFV Homepage

Dazu wird die MILVUS GmbH bundesweit fünf Modellfluggelände und jeweils fünf vergleichbare Referenzgelände ohne Modellflug ein Jahr lang untersuchen„, heißt es in der DMFV Mitteilung und weiter:

Mit ersten Erkenntnissen und einer Auswertung der gesammelten Daten ist bereits Ende des Jahres 2021 zu rechnen.

Die Montagsflieger „achten wahrnehmbar Umwelt und Natur„, so haben wir uns in unserem Kodex vereinbart. Daher interessieren die Studienergebnisse und ich wünsche mir die Veröffentlichung, zumindest unter den DMFV-Mitgliedern. Oder bin ich mit diesem Interesse und meinem Wunsch alleine?

Zu dieser Frage ist eine Umfrage in der youtube Fliegender Koffer Community gestartet 14.10.2021, 12.00 Uhr.

Umfrage-/Zwischenergebnisse werden hier in unregelmäßigen Abständen bis Ende der Umfrage mit Ablauf des Jahres 2021 bekannt gegeben.

Ich danke für die Teilnahme.

Mach mit – auf das Bild klicken und zur Umfage in einem neuen Fenster

Community bei Youtube gestartet

Im youtube-channel Fliegender Koffer ist ab sofort das Erstellen von Community-Beiträgen möglich, weil der Kanal seit 03.10.2021 mehr als 1.000 Abonnenten hat.

Ein Community-Beitrag ist im Gegensatz zu den üblichen Videos ein einfacher statischer Post.

Dieser kann ganz verschieden gestaltet werden, etwa als Bildbeitrag. Auch Umfragen sind möglich. Die Beiträge besitzen eine Kommentarsektion – genau wie die Videos. Die Montagsflieger können dort folglich mit ihren Fans in Kontakt treten. Die Funktion eignet sich für jede Art von Kommunikation, für die nicht extra ein Video erstellen werden soll. Die Beiträge sind somit entweder eine Ergänzung oder eine Alternative zu den Video-Inhalten.

Fliegender Koffer Community

Gestartet sind wir hier mit einem Hinweis auf die Homepage Die Montagsflieger und eine Umfrage zur Bekanntheit dieser Website bei den Zuschauern im Kanal Fliegender Koffer.

Tangent Kult Acro

Der Kult Acro von Montagsflieger Dieter hat noch 30 g zusätzliches Gewicht in die Nase bekommen, um die Schwerpunkteinstellung zu optimieren. Das Ergebnis war wie erhofft eine deutlich bessere Flugeigenschaft dieses Kunstflugmodells.

Den anschließenden Kaffee hatten sich alle, Model Pilot, Winch Starter, Technical Officer, Safety Officer, Ground Crew und Documentation Officer verdient. In der Runde wurde u.a. die Frage diskutiert, ob und wie es möglich gemacht werden kann, eine Espressomaschine mit Hilfe der Batterie der Flühs Winde zu betreiben. Das könnte den Umsatz im Wiesen-Café „Zum Botterblömche“ fördern. Die Fachleute haben diesen Gedanken mitgenommen und prüfen ihn. Ernst gemeinte Hinweise zum Projekt Espressomaschine nehmen wir gerne entgegen und danken schon jetzt dafür.