Montagsflieger Tagebuch – zufällige Beiträge aus unserem Tagebuch

Gut und Böse – wir werden nie zur dunklen Seite gehören

Gut und Böse – wir werden nie zur dunklen Seite gehören

Um den ständigen Kampf zwischen Gut und Böse geht es in der bekannten Filmreihe Star Wars. 1977 startete die Reihe mit Krieg der Sterne (Trailer), gefolgt 1980 von Das Imperium schlägt zurück (Trailer) und 1983 Die Rückkehr der Jedi-Ritter (Trailer).

Star Wars characters at Madame Tussaud
Quelle: Wikipedia cc by 2.0
Star Wars Logo 1920
Quelle: Wikipedia Gemeinfrei
Hayden Christensen as Anakin Skywalker
Quelle: Wikipedia cc by 2.0

Prägendes Element in den Filmen ist die Macht. Diejenigen, die die Gabe besitzen, die Macht effektiv anzuwenden, verfügen über Kräfte wie Telepathie, Hellsicht oder geistige Beeinflussung anderer Lebewesen. Im Wesentlichen geht es in der Filmreihe um den ständigen Kampf zwischen Gut und Böse. Dieser Kampf spiegelt sich im Konflikt zwischen demokratisch orientierten und tyrannischen Figuren wider.1)

Das Böse und tyrannische Figuren lehnen wir Montagsflieger ab. In unserer Gemeinschaft fühlt sich nur der wohl, der ein Herz und Empfinden nicht nur sich, sondern auch für andere hat, gerne und ehrlich teilt oder schenkt, vor allem Lebensfreude, nicht nur Kaffee und Kuchen, es kann auch mal ein RC X-Wing für den Pilotennachwuchs sein:

YouTube player

Quellen:

1) https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Wars




Rabe – Magst Du auch Waffeln?

Rabe – Magst Du auch Waffeln? – Ein Gespräch unter Freunden #61

„Du Rabe.“ „Ja Motte, was ist?“

„Magst Du auch Waffeln?“ „Oh ja, am liebsten mit heißen Kirschen und Sahne.“

„Die mag ich auch, aber die meine ich nicht.“ „Welche denn mein lieber Freund?

kids 6553293 2 1000px png sw

Etwa die ganz einfachen, nur einen Hauch Puderzucker drauf, so wie sie meine Mutter immer macht und ihrer Freundin Brigitte beim sonntäglichen Kaffeeklatsch anbietet. Die achtet auf ihre Figur.“ „Wer Rabe, die Brigitte? „Beide Motte! Oder meinst Du die Waffeln mit Äpfeln, Rumrosinen, Mandeln, Sahne und eine Spur Zimt, in die sich mein Onkel Wilhelm, der Schmecklecker auf dem Weihnachtmarkt am liebsten reinsetzen würde?“

„Nein Rabe, ich meine die aus Schaum.“ „Sag ich doch, die mit geschlagener Sahne, Schaum.“ „Nein Rabe, ich meine die Modellflugzeuge aus Schaum, die billigen Dinger sagen manche.“ „Billigkram ist nichts für mich Motte. Ich habe hohe Ansprüche an mich.“ „Was Du nicht sagst Rabe. In der Schule auch? Das wäre mir neu!“

„Bürschelchen, jetzt werde nicht frech!“ „Aber wenn ich die Wahrheit sage, ist das doch nicht frech von mir.“

„Es reicht Motte. Schluss jetzt, sonst zieh ich Dir noch Deine Beine lang und zwar auf die Länge meiner.“

„Rabe, auch mit den Schaumwaffeln haben viele Spass.“ „Aber nicht alle Motte, das ist nichts für mich!“

„Oder kannst Du das vielleicht nicht Rabe?“ „Halt den Mund!“ „Und was man mit dem Schaum alles basteln kann, sogar mobile Waffeleisen, hier schau, nur ein kleiner Eindruck. Einen schönen Advent noch Rabe.“