Modellflug Romantik Mü 13 E Bergfalke

Modellflug Romantik Mü 13 E Bergfalke

Wer zwischen Neunkirchen-Seelscheid und Much im Rhein-Sieg-Kreis auf der L 352 unterwegs ist und einen Blick über die Wiesen und Felder abseits der Landstraße wirft, wird sie bei etwas Glück sehen, Modellflieger, unsere Freunde Auf der Hardt.


Youtube Playlist Fliegender Koffer Modellflug Auf der Hardt oben im Player


Jürgen hat heute seinen Eigenbau Oldtimer auf die Hardt mitgebracht: Mü 13 E Bergfalke. Das Modell ist ein kompletter Eigenbau auf der Grundlage eines Bauplans, echte Handarbeit, echter Modellbau und das Ergebnis ein Hingucker aus alter Schule.

Mü 13 E Bergfalke

Ein Eigenbau aus Holz, einem Elektroantrieb mit einer Spannweite von ca. 3.500 mm und einem Gewicht von etwa 3.000 g.

Das Modell ist mit viel Liebe komplett aus eigener Hand gefertig, auch die Kabinenhaube.

Swift S1 Kunstflugsegler aus dem Haus Topmodel CZ

Swift S1 3.140mm Kunstflugsegler aus dem Haus Topmodel CZ

Swift s 1 glider

Auf dem Flugprogramm steht heute der Swift S1 Kunstflugsegler aus dem Haus Topmodel CZ.

Das Original ist ein einsitziges Segelflugzeug, das für den Kunstflug ausgelegt ist. Die Produktion des Seglers wurde nach dem 30. Swift eingestellt; der Formensatz wurde verschrottet.1)



Foto: Adrian Pingstone – Wikipedia – Gemeinfrei


So sind wir denn froh, ein Modell des Swift S1 in unserer Gemeinschaft zu haben. Montagsflieger Ralf baut ihn heute wieder auf, startet mit der Unterstützung von Montagsflieger Bernd und Montagsflieger Jan kommentiert und informiert sich über das Modell im interessierten Gespräch mit dem Piloten.

Modelldaten

  • 3.140 mm Spannweite
  • 1.740 mm Länge
  • 6.500 g Gewicht
  • GFK-Rumpf
  • Hacker A50 12L Glider
  • GM 18 X 13
  • Akku Lipo Hacker TopFuel Eco-X 4500 6S

1) https://de.wikipedia.org/wiki/Swift_S-1

Montagsflieger Tagebuch

Montagsflieger Tagebuch zufälliger Beitrag aus unserem Archiv


Motte, gestern war Valentinstag – der Tag der Verliebten

Motte, gestern war Valentinstag – der Tag der Verliebten

Ein Gespräch unter Freunden #8

kids 6553293 1000px png sw

„Du Motte, gestern war der Tag der Verliebten.“ „Ja Rabe, mein Vater hat gestern auch davon gefaselt. Ich habe nichts verstanden.“ „Valentinstag nennen das die Erwachsenen.“ „Ach, deshalb war mein Vater gestern so lieb zu mir?“ „Motte, ich verrate Dir mal ein Geheimnis. Gestern hat meine Mutter stundenlang mit ihrer Freundin Brigitte telefoniert.“ „Ach, die vom Friseur? Mein Vater erzählt schon mal von der, wenn er sich die Haare hat schneiden lassen. Der findet die nett.“


„Blödsinn, Du hast keine Ahnung Motte. Dein Vater meint die Zeitschrift „BRIGITTE“. Das ist nicht die Brigitte, die Freundin meiner Mutter.“ „Ja und?“ „Meine Mutter hat der Brigitte von Deinem Vater erzählt. Der wäre ein so gut aussehender Mann, er wäre sehr freundlich, so gebildet und wie der immer duftet. Ein richtiger Gentleman. Dein Vater! Wie der mit seinem Jungen umgehen würde, einfach toll, hat meine Mutter gesagt. Hast Du noch Fragen Motte?“

„Und die Brigitte, was hat die gesagt?“ „Das konnte ich nicht hören. Aber beide haben hin und wieder albern gekichert. Ich glaube meine Mutter mag Deinen Vater. Das soll mir recht sein, Dein Vater und ich verstehen uns ja ohnehin gut, wie Du weißt.“ „Ja Rabe, mein Vater raucht ja auch so wie Du Peter Stuyvesant.“

„Und bei Dir Motte?“ „Ich? Ich habe Post von meinem Freund bekommen.“ „Wie Dein Freund? Ich denke, der bin ich?“ „Bist Du ja Rabe, aber der Hilmar auch.“ „Der hat sich gefreut, dass ich Dir von ihm erzählt habe und dann hat er mir gestern geschrieben. Ich hab den Brief dabei, hör mal:

Vielen Dank für Deine nette Geschichte! Jetzt sind die Möwe Clara und ROUVEN gemeinsam unter Freunden, das gefällt denen sicherlich.

Ich bin schon ganz aufgeregt: die Akkus hängen am Ladegerät, und gleich geht’s mit dem Rad zur Wiese. Ich war mein neues HIPERBIPE noch gar nicht so oft geflogen, und dann kam diese trostlose Starkwindzeit. Heute scheint die Sonne, und es ist zwar kalt, aber nur schwach windig. Endlich! Darauf ein Gummibärchen! Viele Grüße Hilmar.1)

Motte, unserem Freund Hilmar würde ich gerne mal über die Schultern schauen.“

„Kein Problem. Komm Rabe, wir gucken mal in seine Werstatt, vielleicht findest Du ja dort seine Gummibärchen. Ich habe schon überall bei ihm gesucht, aber nichts gefunden.

Der Hilmar hat für seine Gummibärchen bestimmt ein Geheimfach!“ „Motte, das finden wir!“

1) Der Brief von Hilmar Lange liegt den Montagsfliegern vor.



Unter Freunden #7

Unter Freunden #9


Rabe – der Herr Pfarrer hat gesagt

Rabe – der Herr Pfarrer hat gesagt – ein Gespräch unter Freunden #20 „Rabe, Du schaust so traurig. Was ist los mit Dir?“ „Lass mich.“ „Warum?“ „Ja Du kleiner Schlaumeier, die Frage stelle ich mir auch. Warum?“ „Aber warum Rabe?“ „Sag ich doch Motte. Warum?“ „Was meinst Du damit. Warum?“…

Finden wir prima

„Finden wir prima, dass es auch andere begeisterte Windenflieger gibt. Klasse, gerne weiter und mehr davon,“ heißt in den Kommentaren bei youtube zu dem Video „Unser Strahlemann – ASW 24 nach 20 Jahren wieder geflogen“ aus den Reihen des Sportclub für Modellsegelflug „Windberg e.V.“ und Betreiber des youtube-channel Schleppseilwinde – Scale Soaring.

Wir danken ganz herzlich für dieses Feeback und freuen uns insbesondere darüber, dass auch beim „Windberg e.V.“ Modellflieger mit Herz und Engagement für Kinder und Jugendliche sind.

Allen Freunden des Windenfliegens und Interessierten empfehlen wir einen oder besser mehrere Blicke in den youtube-channel Schleppseilwinde – Scale Soaring; es lohnt sich.

Wir grüßen alle an der Schleppseilwinde beim Windberg e.V. mit einem „Holm- und Rippenbruch“.



3D-Druck Andreas Bau-Doku Baudoku Bernd Buschtrottel Depron Depron Eigenbau Depron Pusher Dieter DMFV E-Segler Erstflug Eurofighter F-Schlepp Flugschule Fokker E.III FunCub Georg Gespräch unter Freunden Glider Graupner Grunau Baby Grunau Baby III Hallenfliegen Heron Hochstart Hochstartwinde Holzbaukasten Indoor Jugendfliegen Jugendförderung Jupiter Duck Ka8b Kampfbrett Klaus Lehrer-Schüler Maule GB Mini Epsilon Motte Musger Möwe Natur NURFLIDL Nurflügler Oldtimer P-38 Pusher Parkflyer Pepito Rabe Ralf Segler Seilstart Streamer Streamer Combat Strega Tim Udo Umwelt Wiesen-Café Wilga




Streamline 220 D-Power E-Glider

Streamline 220 D-Power E-Glider

„Der STREAMLINE 220 von D-POWER ist ein leistungsstarkes Segelflugmodell mit sportlichen Allrounder-Flugeigenschaften. Das modifizierte RG15 Tragflächenprofil und die perfekt abgestimmte EWD sorgen für maximale Stabilität und ein gutmütiges Flugverhalten. Das Modell lässt sich zügig durch alle gängigen Kunstflugfiguren bewegen und macht auch in der Thermik eine gute Figur. Dank der von oben angelenkten Wölbklappen lässt sich der Segler zudem sehr langsam fliegen und sicher landen. Doch das Beste ist: Der STREAMLINE 220 macht unfassbar viel Spaß.

Gefertigt ist der Segler aus einem lackierten GFK-Rumpf. Die Tragflächen bestehen aus einem Styrokern der mit Balsa-Holz beplankt und mit originaler Oracover®-Folie fertig bespannt ist. Rumpf und Flächen sind mit Hochstromsteckern ausgestattet – was zum einen sicheren Kontakt gewährleistet und zum anderen den Transport des Modells komfortabel macht. Der STREAMLINE 220 wird ausgeliefert in der neuen ARF+ Ausstattung.“ Mit diesen Worten preis D-Power den E-Segler an. Es wird nicht zu viel versprochen; davon haben wir uns überzeugt.

Das Modell ist mit den von D-Power empfohlenen Komponenten ausgestattet.

Der empfohlene 60A-Regler ließ sich nicht wie in der Anleitung beschrieben ganz unter das Akkubrettchen schieben. Vorteil: Der Regler liegt weiter vorne; es kann mit einem leichteren Akku, Lipo 3S 2.800 mAh, geflogen werden.